Seele und Körper, Psyche und Soma - Psychosomatik

Ob wir etwas als körperlich oder seelisch betrachten ist in erster Linie eine Frage der Perspektive. Es lohnt sich, Seele und Körper bei vielen Erkrankungen als eine Einheit zu sehen. Die Erfahrungen alter Heiltraditionen und viele wissenschaftliche Erkenntnisse, wie die der Psychoneuroimmunologie bestätigen das. Einfacher gesagt: Geht es der Seele gut, geht es dem Körper besser und umgekehrt.

Mit diesem psychosomatischen Selbstverständnis versuche ich, Ihnen mit der integrativen Psychotherapie bestmöglich gerecht zu werden. Aus körperlicher Sicht biete ich mit allgemeinmedizinischer Erfahrung und aus der ganzheitlichen Medizin mit Akupunktur, Dunkelfeldmikroskopie, Grundzüge der TCM und der Iso-/Homöopathie, der Beratung von Ernährung und Yoga hilfreiche Ergänzungen an. 

Und wenn Menschen in der nur körperlich orientierten Medizin über viele Jahre hinweg zu keiner Besserung oder nachhaltigen Heilung finden, kann ein zusätzlicher Blick auf die Seele sehr hilfreich sein. Das kann die Heilung "ins Rollen bringen", ohne dabei die schulmedizinische Behandlung aus den Augen zu verlieren. 

 

Besonders die systemische Sicht mit Aufstellungen kann hier sehr unterstützend sein - welche Rolle habe ich in der Familie eingenommen? Was trage ich noch für eine Last der Ahnen in mir? Was kann ich davon zurückgeben, was kann ich aus mir heraus entdecken? Und welche Kraft kann ich von meinen Ahnen wieder mehr in mir aufleben lassen?  

"Wer ein Trauma nicht realisiert, ist gezwungen, es zu wiederholen oder zu reinszenieren." P. Janet